Ihre Downloads:

Ihre Download-Liste ist leer

News

21.09.2017

Raumedic rüstet sich für Industrie 4.0

Investition in Qualitätsführerschaft und Fertigungsoptimierung

weitere Informationen
05.09.2017

Software-Engineering ist eine sehr persönliche Angelegenheit

Wenn Assets wieder zu Menschen werden, dann klappt auch das Outsourcing

weitere Informationen

Events

30.11.2017

11. DUALIS Anwendertag 2017

vom 30. November bis 1. Dezember 2017 - Flughafen Dresden

weitere Informationen
23.04.2018

Hannover Messe Industrie - Digital Factory

23. bis 27. April 2018 in Hannover

weitere Informationen

Aufsichtsrat

Dr. Günter Knorr

Die IT-Wurzeln des Aufsichtsratsvorsitzenden der GUARDUS Solutions AG, Rechtsanwalt Dr. Günter Knorr, reichen zurück bis in die 80er Jahre. Seit über 30 Jahren betreut er im Fachgebiet Wirtschaftsrecht international agierende Kunden aus allen Bereichen der Informationstechnologie. Diese Branchenkompetenz manifestierte sich auch in seinem Engagement bei der Gründung der 'Gütegemeinschaft Software' im Jahr 1985. Gemeinsam mit allen renommierten Hard- und Software-Herstellern dieser Dekade wirkte er dabei maßgeblich an der Erarbeitung einer DIN-Norm zur Software-Qualität mit, welche später zu einer ISO-Norm weiterentwickelt wurde. Dr. Günter Knorr bekleidet das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden seit der Gründung der GUARDUS Solutions AG im Jahr 2002.

Thomas Fischer

Vor seiner Tätigkeit als unabhängiger strategischer Berater war Dipl.-Phys. Thomas Fischer bis zum 31.12.2004 Mitglied des Vorstands der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), einer der größten Banken in Deutschland. In dieser Funktion war er 17 Jahre für die LBBW und ihr Vorgängerinstitut Landesgirokasse tätig. Seine Verantwortungsbereiche umfassten während dieser Zeit IT, Operations (Zahlungsverkehr, Wertpapier Services, Handelsgeschäftsabwicklung), Bau und Liegenschaften sowie das Privatkundengeschäft. Nach dem Studium der Physik und ersten Berufsjahren im Rechenzentrum der Kieler Universitätskliniken war er ab 1976 für ein Software- und Beratungsunternehmen tätig, für das er seit 1983 als Geschäftsführer Marketing und Vertrieb verantwortlich zeichnete. Fischer ist Aufsichtsratsmitglied mehrerer mittelständischer Technologie-Unternehmen und von Unternehmen der Kreditwirtschaft.

Michael Wolter

Seit dem Jahr 1996 ist Michael Wolter geschäftsführender Gesellschafter der Münchner Safelog GmbH (vormals NewTec Automatisierungstechnik und Service GmbH). Der gelernte Flugzeugsnavigations-Elektroniker begann seine berufliche Laufbahn 1976 als Support-Ingenieur bei Digital-Elektonik Automation (DEA), einem Hersteller von Koordination-Messmaschinen. Der Wechsel zur Perkin Elmer Gruppe (heute Concurrent Computer Corp.) im Jahr 1980 brachte ihm den Einstieg in die Technologie der Echtzeitrechner für zivile und militärische Anwendungen. Hier war Wolter zunächst als Vertriebsmitarbeiter tätig und zeichnete später als Vertriebsleiter für NATO-Projekte in Europa verantwortlich. In den Jahren 1991 bis 1996 arbeitete Michael Wolter für das Unternehmen Deutschen Systemtechnik GmbH (DST) als Vertriebsleiter.

Prof. Dr. Albert Maringer

Bis zum 1. Januar 2007 verantwortete Prof. Dr. Albert Maringer 46 Jahre lang unterschiedliche Führungspositionen im Siemens-Konzern. Zuletzt, in den Jahren 2000 bis 2006, bekleidete er die Position des Vorstandsvorsitzenden der Siemens Canada Ltd. Zudem ist Maringer seit 2005 Honorarprofessor am Lehrstuhl für internationales Management an der Friedrich-Schiller Universität in Jena. Im April 2014 wurde Prof. Dr. Albert Maringer das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

Dipl. Ing. Günther Percht

Dipl. Ing. Günther Percht ist seit 1996 Geschäftsführer der Kässbohrer Transporttechnik GmbH in Salzburg. Davor zeichnete er für die Bereiche Controlling IT und Organisation bei der Robert Bosch AG (Werk Hallein) verantwortlich.

Eckard Hennings

Der Diplom-Informatiker Eckard Hennings verfügt über 25 Jahre Fachexpertise in der Informationstechnologie - speziell im Umfeld von Datenbanken sowie ERP-, CAQ- und MES-Applikationen. In dieser Zeit bekleidete er 15 Jahre lang leitende Positionen als Geschäftsführer und Vorstand in verschiedenen Software- und System-Häusern. Als Anwendungs-Programmierer für Logistikprogramme im militärischen Bereich begann Hennings seine berufliche Laufbahn im Jahr 1980. Anschließend betreute er federführend eine Vielzahl an Großprojekten im Anlagenbau gefolgt von ERP-Projekten im Großkundenbereich. In den Jahren 1990 bis 1995 arbeitete Eckard Hennings als Leiter EDV und Organisation bei einem namhaften Druckmaschinenzulieferer. 1995 wechselte er zur Vorläufergesellschaft der heutigen GUARDUS Solutions AG. Dort hatte der erfahrene Branchenprofi bis zum Jahr 2005 verschiedene Position inne – zunächst in der Geschäftsführung und später im Vorstand der deutschen Gesellschaft. Sein Aufgabengebiet umfasste dabei die Bereiche Vertrieb, Partnerbetreuung und Finanzen. Heute ist Eckard Hennings im Aufsichtsrat der GUARDUS Solutions AG.