Ihre Downloads:

Ihre Download-Liste ist leer

News

20.07.2018

Erfolgreiches Closing: GUARDUS wird als Carl Zeiss MES Solutions GmbH in die ZEISS Gruppe integriert

Ausbau des weltweiten Geschäfts mit umfassenden Systemlösungen unter neuer Bezeichnung ZEISS GUARDUS

weitere Informationen
14.06.2018

Kontinuität mit maßgeschneiderten Produkten

Stabilität und Mitspracherecht gehören bei GUARDUS auch als Teil der ZEISS Gruppe zu den Grundpfeilern der Kundenphilosophie

weitere Informationen

Events

18.10.2018

Talk „Use Cases zum agilen QM: Ohne großes Brimborium – Ansätze für eine sanfte Alltagsagilisierung“

GUARDUS Talk in Ulm am 18. Oktober 2018

In der Entwicklung von Software haben sich agile Methoden etabliert und auch für die Entwicklung anderer...

weitere Informationen
24.10.2018

ZEISS Workshop Trends der Qualitätssicherung in der Medizintechnik

Die Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH lädt Sie herzlich am 24.10.2018 zum ZEISS Workshop „Trends der Qualitätssicherung in der Medizintechnik“...

weitere Informationen

2.8 Produktions-Logistik

Das Produktions-Logistik-Modul von GUARDUS MES garantiert höchste Effizienz im Materialfluss. Im Vordergrund steht die Steuerung der intralogistischen Prozesse auf Basis von Ist-Daten. Synchronisiert mit den aktuellen Abläufen wird pro Fertigungsauftrag das richtige Material zur richtigen Zeit an der Maschine/Anlage bereitgestellt, beziehungsweise abgeholt. Das gilt sowohl für Rohmaterialien als auch für produzierte Materialbestände im Shopfloor – der sogenannte 'Work in Process', kurz WIP. Das Verarbeiten logistischer Echtzeit-Informationen stellt dabei sicher, dass verkettete Arbeitsvorgänge rechtzeitig gestartet und der Gesamtauftrag in-time realisiert werden kann. Nahtlose Integrationen in die betriebswirtschaftliche Welt sowie in die umgebenden Lagerverwaltungs- und Transport-Systeme sorgen zudem für die erforderliche Prozesssicherheit. Abhängig von Gebindeeinheit und aktivem Produktionstakt bestimmen die Maschinen und Anlagen die Transportfrequenz von Materialzuführung, beziehungsweise Abtransport und verbessern somit die Agilität in der Produktion.

Funktionsnetz Produktions-Logistik
  • Online-Informationen für eine reibungslose Materialbedarfsermittlung
  • Flexible Steuerung der Materialanforderung über unterschiedlichste Parameter
  • Bequeme Integrationsverfahren zur Anbindung umgebender Lagerverwaltungs- und Transportsysteme
  • Medienbruchfreie Kommunikationsflüsse durch Einsatz mobiler Endgeräte
  • Modernste Techniken beim Erfassen der Ware – Barcode, Datamatrix Code oder Chipkarte und RFID
  • Intuitives Transportauftrags-Board für effiziente Abwicklung der Abholaufträge
Dokumente, die Sie interessieren könnten:
  •  
    mehr Info

    Im Vordergrund steht die Steuerung aller materiallogistischen Prozesse im Shopfloor auf Basis von Ist-Daten der Produktion. Synchronisiert mit den aktuellen Abläufen wird pro Fertigungsauftrag das richtige Material zur richtigen Zeit an der Maschine/Anlage bereitgestellt beziehungsweise abgeholt.

Zum Download-Portal