Ihre Downloads:

Ihre Download-Liste ist leer

News

08.03.2019

Prüfkosten runter, Produktions-Performance rauf

Neue Qualitätsmatrix von ZEISS GUARDUS konfiguriert und steuert Art und Logik des gesamten Prüfgeschehens

weitere Informationen
09.01.2019

Hexagon xperion GmbH setzt beim MES auf ZEISS GUARDUS

Ein Softwarepartner, von dem man lernen kann

weitere Informationen

Events

16.09.2019

EMO Hannover - die Welt der Metallbearbeitung

16.-21.09.2019, Hannover Messe, auf dem Zeiss Stand in Halle 6, Stand B72

weitere Informationen
26.09.2019

ZEISS GUARDUS Talk ‚Open Factory‘

Theorie und Praxis bei der Implementierung von MES

weitere Informationen

4. Integration

Ziel von ZEISS GUARDUS ist es, den Informationsfluss an der Wertschöpfungskette auszurichten und gleich den Produktionsabläufen zu automatisieren. Die Lösung basiert auf einer durchgängigen Technologie für das prozessorientierte Erfassen, Visualisieren und Überwachen sämtlicher Qualitäts- und Fertigungsdaten.
Grundlage für diesen umfassenden Wissenspool ist die automatisierte und wirtschaftliche Integration in vor- und nachgelagerte Systeme. Bei der Anbindung von ERP- und PPS-Anwendungen kann ZEISS GUARDUS auf langjährige Erfahrung zurückblicken. Für mehr als 20 betriebswirtschaftliche Applikationen besteht ein Schnittstellen-Standard mit vorkonfigurierten Mappings der Datenfelder. Diese lassen sich – je nach Kundensituation – einfach, flexibel und vor allem release-unabhängig anpassen. Neben Standard-Systemen wie SAP können selbstverständlich auch Eigenentwicklungen an ZEISS GUARDUS angebunden werden.

Funktionsnetz Integration

Für die Datenaufnahme im Shopfloor bietet ZEISS GUARDUS ebenfalls Integrationsstandards für alle Datenlieferanten an. Dazu gehören beispielsweise Montagelinien und Produktionsanlagen sowie Messmaschinen, Handmessmittel, Prüfstände und Vision-Systeme. Alle Parameter und Prüfergebnisse stehen zeitnah und in maximaler Datenqualität zur Verfügung.