Ihre Downloads:

Ihre Download-Liste ist leer

News

30.01.2018

Volle Fahrt voraus

GUARDUS schließt 2017 mit Hattrick ab

weitere Informationen

Events

15.03.2018

GUARDUS Talk ‚Agiles Qalitäts-Management'

Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt – neue Ansätze im Qualitäts-Management

weitere Informationen
20.03.2018

GUARDUS Talk ‚Die 7 Todsünden eines MES-Projekts‘

Vermeiden Sie die typischen Stolpersteine in einem MES-Projekt

weitere Informationen

1.1. Projekt-Management

Das Projekt-Management in der GUARDUS Lösung hat die zentrale Aufgabe, die Abwicklung von Projekten zu unterstützen und effizienter zu gestalten. Dabei können Projekte nach den Vorgaben von APQP oder nach unternehmensspezifischen Erfordernissen definiert werden.
Ziel ist es, sämtliche projektbezogene Informationen (Maßnahmen, Verantwortlichkeiten, Termine, Dokumente etc.) automatisiert den verantwortlichen Mitarbeitern zur Verfügung zu stellen und über Monitoring-Funktionen ein Frühwarnsystem zu nutzen. Über eine Ampelfunktion hat der Anwender alle Aktivitäten im Blick und kann sich jederzeit ein detailliertes Bild über die einzelnen Projektverläufe bzw. -fortschritte verschaffen. Aktionen, die bei Abweichungen eingeleitet werden, können über das GUARDUS Maßnahmen-Management verfolgt werden. Für mehr Übersicht können die Projekte online in einer Planungsübersicht als Gantt-Diagramm abgerufen werden und stehen hierüber direkt zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung – einfach und übersichtlich.

Funktionsnetz Projekt-Management
  • APQP-Anforderungen
  • Projekt-Templates
  • Online-Plantafel für Projekte (Gantt)
  • Zentrale Verwaltung aller Projekt-Dokumente
  • Transparenz über in-time und in-budget
  • Integration Maßnahmen-Management
  • Integration FMEA
Dokumente, die Sie interessieren könnten:
  •  
    mehr Info

    Das Projekt-Management in der GUARDUS Lösung hat die zentrale Aufgabe, die Abwicklung von Projekten zu unterstützen und effizienter zu gestalten. Dabei können Projekte nach den Vorgaben von APQP oder nach unternehmensspezifischen Erfordernissen definiert werden.

Zum Download-Portal