Ihre Downloads:

Ihre Download-Liste ist leer

News

20.07.2018

Erfolgreiches Closing: GUARDUS wird als Carl Zeiss MES Solutions GmbH in die ZEISS Gruppe integriert

Ausbau des weltweiten Geschäfts mit umfassenden Systemlösungen unter neuer Bezeichnung ZEISS GUARDUS

weitere Informationen
14.06.2018

Kontinuität mit maßgeschneiderten Produkten

Stabilität und Mitspracherecht gehören bei GUARDUS auch als Teil der ZEISS Gruppe zu den Grundpfeilern der Kundenphilosophie

weitere Informationen

Events

25.09.2018

Talk „Finger weg! – Der Schritt zur modernen Software“

GUARDUS Talk in Ulm am 25. September 2018

Wir möchten diskutieren und ‚fühlen‘ wie der Einsatz moderner Medien die Effizienz von Software in der...

weitere Informationen
18.10.2018

Talk „Use Cases zum agilen QM: Ohne großes Brimborium – Ansätze für eine sanfte Alltagsagilisierung“

GUARDUS Talk in Ulm am 18. Oktober 2018

In der Entwicklung von Software haben sich agile Methoden etabliert und auch für die Entwicklung anderer...

weitere Informationen

4.2. SAP-Integration

Die Standardisierung von Schnittstellen ist die Voraussetzung für eine wirtschaftliche Software-Einführung und langfristige Kostenkontrolle (z.B. bei Release-Wechseln). Durch die Vielzahl an Installationen von GUARDUS MES im Mittelstand hat die Integration zu SAP einen hohen Stellenwert. Mehr als 50% der GUARDUS-Kunden setzen dieses ERP-System ein.
Deshalb setzt GUARDUS auch bei der Integration zu SAP auf Standards und bietet eine zertifizierte Technologie an. Die Entwicklung dieses Tools basiert auf den Erfahrungen von SAP-Integrations-Experten und bietet eine Vielzahl an Funktionen, die in der Praxis das 'Mappen' von Tabellen und Feldern wesentlich vereinfacht.

„Die Verbindung zwischen GUARDUS und SAP wurde direkt von SAP zertifiziert und ist die stabilste Schnittstelle, die wir am Laufen haben. Doch wenn eines der beiden Systeme nicht mehr läuft, steht das Unternehmen.“

Claus Hermann

Leiter Materialstamm und CAQ Systeme

MTU Aero Engines GmbH

Funtionsnetz SAP-Integration
  • Nutzung von SAP-Standards
  • Zertifizierte Technologie
  • Schnelle und sichere Umsetzung von Schnittstellenprozessen
  • Hohe Stabilität und durchgängige Transparenz des Datenaustauschs
  • Aufwärtskompatibilität (Investitionsschutz!)
Dokumente, die Sie interessieren könnten:
  •  
    mehr Info

    Die Standardisierung von Schnittstellen ist die Voraussetzung für eine wirtschaftliche Software-Einführung und langfristige Kostenkontrolle (z.B. bei Release-Wechseln). Durch die Vielzahl an Ínstallationen von GUARDUS MES im Mittelstand hat die Integration zu SAP einen hohen Stellenwert. Mehr als 50% der GUARDUS-Kunden setzen dieses ERP-System ein.

Zum Download-Portal